Angsttherapie mit Hypnose


Eine normale Reaktion auf Konflikte, sind oft mit Ängsten verbunden. Doch was passiert, wenn diese sich verselbstständigen? 
Angsttherapie ist mit der modernen Hypnosetherapie schnell und einfach umsetzbar, weil die moderne CTW-Hypnosetherapie in den unbewussten Prozessen wirkt und reguliert. Konflikte die dauerhaft bestehen und für die keine Lösung gefunden werden konnte, bilden sich nach einiger Zeit die typischen Angstsymptome.

Dabei hilft die moderne Hypnose Angsttherapie
Das gelernte Angstmuster wird schnell mit der Hypnosetherapie durchbrochen. Wenn eine Lösung gefunden wurde, kann mit dieser gefundenen Lösung, die unbewussten Verknüpfungen nachhaltig und positiv verändert werden.

Das Angstmuster reguliert sich so von selbst und ein Gefühl von Freiheit kann in das Leben integriert werden. Die Ängste können natürlich viele Ursachen haben. Deswegen sollte eine Therapiemethode immer versuchen, alle Ursachen zu Behandeln. Einige davon sind das soziale Umfeld, dass häufig solche Konflikte auslöst. In dieser speziellen Kobination aus verschiedenen psychotherapeutischen Verfahren, gibt es eine effektive Herangehensweise. So kann schon in wenigen Behandlungsstunden diese Konflikte aufgezeigt und aktiv gelöst werden. Da bei den chronischen Angststörungen diese Ursachen verdrängt wurden, eignet sich die Hypnose hervorragend, um eine aktive Lösung mit dem Patienten zusammen zu finden. Hypnose ist dafür das perfekte Werkzeug, weil Sie einen schnellen Bezug zu Ihrer inneren Wahrnehmung und Lösungsaktivierung bekommen.

Die Angsttherapie in der CTW-Hypnosetherapie
Die Angsttherapie in der CTW-Hypnosetherapie ist sehr wirkungsvoll. Quasi alle ursächlichen inneren psychischen Modelle, die Ängste auslösen können, werden berücksichtigt. Dadurch können Sie schon nach der ersten Behandlung, aktiv an Ihren Ängsten arbeiten und ursächliche Prozesse positiv regulieren.

Die CTW-Hypnosetherapie wurde von dem Psychologen und Heilpraktiker Oliver Ruppel, im Hypnoseinstitut Mettmann nach über 30 Jahren praktischer Arbeit und Forschung, ins Leben gerufen. Wir sind uns einig, dass Ängste als Störung, gelernte unbewusste Schockreaktionen sind und nur über die Regulation dieser Muster zu behandeln ist.

Zurzeit gibt es in unserer Gesellschaft eine Vielzahl irrationaler Ängste, dessen Zahlen immer weiter steigen. Dabei ist die Behandlung von Angststörungen erwiesener Maßen gut zu behandeln.


Prüfungssituationen mit Hypnose meistern

Eine Prüfungsituation ist für die meisten Menschen eine vordernde und stressige Situation. Ängste, Sorgen, Schlafstörungen und Lernblockaden sind nur einige Probleme, die durch eine Prüfung entstehen können.

Prüfungssituation Hypnosetherapie: ein Praxisbeispiel
Eine Patientin kam vor einigen Jahren mit diesem Thema zu mir in die Praxis. Sie war ziemlich nah am Wasser gebaut und ich bemerkte ihre Verzweiflung. Eine massive Unsicherheit, ob Sie der Abschlussprüfung gewachsen sei; dabei war sie wirlich sehr intelligent und es lag auch nicht an ihr Wissensschatz, den sie sich selbst zuahuse am Schreibtisch immer wieder bewiesen hat. Doch bei der Prüfungssituation machte sie einfach dicht. Sie war vollkommen blockiert und konnte keinen klaren Gedanken fassen. In der Hypnosebehandlung stellte sich ganz schnell heraus, dass sie auch kein Problem mit der Prüfung selbst hatte, sondern ein Konflikt mit den Lehrern und Mitschülern auf dieser Schule. Nach einigen therapeutischen Stunden hat Sie den Konflikt lösen können und einen neuen Zugang zu sich und dem Umfeld geschaffen. Sie hatte in nur wenigen Wochen eine Clique, neue Freundschaften geschlossen und ihre Selbstsicherheit wuchs beständig. Die Prüfung war somit kein Problem mehr; sie konnte entspannt und konzentriert bewältigt werden.

Prüfungsituation und dessen Konflikt: Das Fazit daraus
Sie Sehen, dass Prüfungsangst nicht immer auf die Situation selbst gemünzt werden kann. Alles was wir erleben, kann durch einen tiefer liegenden Konflikt beeinflusst werden. Das Problem ist, dass wir in den meisten Fällen keine Verbindung erkenn können oder wollen. Das soll nicht heißen, dass wir nicht eigentlich in der Lage sind diese Erkenntis zu erlangen. Wir sind durchaus dazu fähig, dennoch bedarf es eineerhöhte Aufmerksamkeit und dessen fokussierung, um Verdrängung zu beweltigen.