Depression mit Hypnosetherapie behandeln

­

Depression – Entstehung und Ursache

Depression entsteht durch den Verlust der natürlichen Bedürfniskette. Ein gesunder Mensch kann seine eigenen Bedürfnisse wahrnehmen und danach handeln. Dadurch stellt sich eine Zufriedenheit ein, die mit anschließenden Selbstbewusstsein einher geht. Bei depressiven Menschen gibt es eine Unterbrechung dieser Bedürfniskette, die meistens von äußeren Umständen unterbrochen wurde. Die Ursache ist also eine Unterbrechung der zwei oberen Instanzen dieser Kette. Das wahrnehmen des eigenen Bedürfnisse und/oder die Handlung nach diesen Bedürfnissen ist beeinträchtigt.

 

Depressionen
Der Keim steht für

Um die Depression zu überwinden, muss eine Gleichwürdige Haltung zur Außenwelt und zur inneren Welt geschaffen werden. Sowas kann nur geschehen, wenn der Patient lernt, sich Autoritären Strukturen nicht mehr zu unterwerfen und sich selbst auf der gleichen Ebene erleben kann. Jeder Mensch befindet sich in dieser Gesellschaft ständig in einem Machtgefälle. Die Lösung ist dabei immer, sich endlich aus dieser Struktur zu befreien und sein eigenes Leben zu führen. Die Erwartungen der anderen Menschen rücken dann allmählich in den Hintergrund. 

­

Depression – Die Gefühle als Fundament 

Die Hypnose gewährleistet einen besseren Zugang zur inneren Gefühlswelt des Patienten. Es gibt in der Hypnose einen besseren Bezug zu den Gefühlen, die im laufe der Behandlung wieder gefunden werden. Über diese gefundene Gefühlswahrnehmung können dann die wahren Bedürfnisse erkannt werden und darauf individuell eingegangen werden. Diese Bedürfnisse können dann in die Wirklichkeit umgesetzt werden, denn nur in der realen Welt ist die Veränderung und die Reaktion des Patienten als Behandlungserfolg zu sehen. Die moderne Hypnosetherapie hat immer einen lösungsorientierten Ansatz;  die Therapie handelt also immer im Sinne des Patienten.

Depression – Wechselwirkungen Psyche u. Soma

Der Körper reagiert auf jede Sinneswahrnehmung, die von unserem Gehirn auf unterschiedliche Weise interpretiert wird. Diese Interpretation hängt von unseren unbewussten Bewertungen zusammen. All diese Eigenschaften wurden bei depressiven Menschen über einen gewissen Zeitraum eingeschränkt. Diese Einschränkungen entstehen durch äußere Einflüsse, die wir häufig immer wieder verdrängt haben und somit keine Möglichkeit hatten, dieser notwendigen unbewussten Strategien zu entwickeln. Die Behandlungsmöglichkeiten können über den Körper oder über die Psyche selbst stattfinden. Die beste Art eine Veränderung zu erreichen, ist der Weg über beide Wege; denn der Körper und der Geist sind zwei untrennbare Bereiche der Medizin. 

Die Praxis Neuroplast, mit den Einzugsgebieten Mettmann und Behandlung von Depression in Wuppertal Barmen, bietet eine umfangreiche Therapeutische Anwendung an. 

 

­

Startseite

Therapieangebote­­

Angsttherapie Depression Drogen Hypnose Hypnosetherapie Psychotherapie Wuppertal Psychotherapie Wülfrath Suchttherapie Trauma Therapie Ängste